Von Bindungen und Lösungen…. Familienstellen

Heilsames Ordnen – Fließen der Liebe

Fr 15.03.2024 / Fr 26.04.2024 / Fr 05.07.2024 / Fr 20.09.2024 / Fr 15.11.2024

jeweils von 16.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

Alles, was wir bisher erlebt, erfahren, gefühlt haben, prägt uns.

Auch wenn wir uns vermeintlich nicht erinnern, wir haben selbst die Erlebnisse/Traumata unserer Ahnen, die Konstellation/Geschichte unserer Herkunftsfamilie auf Zell-Ebene ver-inner-licht.

So finden wiederkehrende Themen und Beziehungs-Muster, auch körperliche und/oder psychische Beschwerden, oft ihren Ursprung in den „Geschichten der Vergangenheit“.

Die systemische Aufstellung mit Hilfe von Stellvertretern

schafft Möglichkeiten für den ganzheitlichen, größeren Einblick in das, was wirklich ist, was uns maßgeblich beeinflusst.Bewusst und auch unbewusst.

Dabei wirkt das „übergeordnete, kollektive, wissende Feld“ oft auch nur in der / durch die Körpersprache der Stellvertreter, was der einfühlsamen, körper-orientierten und geschulten Aufmerksamkeit bedarf.

In dieser sehr achtsamen Arbeit werden wir durch Anerkennung und Würdigung dessen, was wirklich ist, verborgene Wahrheiten entdecken und heilsam ordnen.

Dadurch kommt die alles-verbindende Liebe im System wieder ins Fließen.

Heilung, Befreiung und Vergebung auf allen Ebenen wird möglich.

Je nach Spüren und Intuition lasse ich mir in der Aufstellungsarbeit von Heilkräutern und homöopathischen Mitteln Impulse geben und integriere diese in die Aufstellungen.

Aufstellungsarbeit:

• ist hilfreich bei Problemen in Familiensystemen, Partnerschaft oder beruflichen Situationen

• erleichtert Bindungs- oder Lösungsprozesse

• hilft traumatische Erfahrungen zu integrieren

• trägt zur Harmonisierung innerer Persönlichkeitsanteile bei

• hilft, dass wir Krankheiten „anders“ verstehen und sie so der Heilung näher bringen

• unterstützt Trauerarbeit.

Teil-Aspekt-Aufstellungen (ohne Vorgespräch) eignen sich

• als Ritual für Abschied/Trennungen, Versöhnungen, Verzeihen, Annehmen/Integration, Abnabelung…

• als Entscheidungshilfe bei beruflicher/räumlicher und auch innerlicher Neuorientierung

• als erster Einblick in das Familiensystem, wenn man/frau sich für eine „große“ Aufstellung noch nicht bereit fühlt.

Leitung: Anita Ferstl, Heilpraktikerin, Kinderkrankenschwester, Fachdozentin, zeitraumzeiten.de

Kosten: € 95,– für Aufstellende (ab Mai 2024 € 105,–); € 55,– für Aufstellende Teilaspekt; € 35,– für Teilnahme als StellvertreterIn/BeobachterIn

Anmeldung: Anita Ferstl, E-Mail anita.ferstl@posteo.de

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie als Aufstellender oder Stellvertreter teilnehmen. Danke 🙂

Ein Vorgespräch für Aufstellende, meist telefonisch, mit Besprechung des Anliegens ist wichtig und in der Teilnahmegebühr inkludiert. (Tel. 09498/907828 oder Mobil 0176/96422856)